FU-Banner
FU02

 

Wer wir sind
Die Frauen-Union macht Politik von Frauen, für Frauen und mit Frauen.

Fakten, Fakten, Fakten

Wir sind mit rund 25.500 Mitgliedern die zweitgrößte Arbeitsgemeinschaft der CSU.
Unsere Mitglieder verteilen sich auf zehn Bezirks-, 105 Kreis- und 564 Ortsverbä¤nde, denen jeweils eine Vorsitzende vorsteht. Die Frauen-Union wird nach außen vertreten durch die Landesvorsitzende - seit Juni 2009 durch die Euroaabgeordnete Dr. Angelika Niebler. Unseren Sitz haben wir in der Landesleitung der CSU in München, wo die Landesgeschäftsstelle als Koordinations- und Organisationsstelle fungiert.

Im Gegensatz zu Frauenarbeitsgemeinschaften anderer Parteien, wie etwa der CDU, erfolgt der Eintritt in die Frauen-Union unabhängig vom Eintritt in die CSU.

Unser Anliegen

Wir vertreten die Anliegen der Frauen in der CSU und auf der Grundlage des Grundsatzprogramms der CSU in der Öffentlichkeit. Wir nehmen zu allen wichtigen Problemen der Zeit Stellung und setzen uns insbesondere für die Belange der Frauen und Familien ein. Wir pflegen enge Kontakte zu anderen Frauenorganisationen und vertreten deren Belange und berechtigte Anliegen.

Für alle Frauen

Wir sprechen bewusst alle Altersgruppen an, denn wir sind überzeugt: Jung und Alt können voneinander profitieren. Wir sprechen Frauen in ihren unterschiedlichsten Biographien an, Frauen die sich ausschließlich der Familie widmen, Frauen die Familie und Erwerbstätigkeit vereinbaren wollen und auch Frauen, die sich ausschließlich für Beruf und Karriere entscheiden und genauso wie Frauen, die sich im verdienten Ruhestand befinden.

Frauen in Führungspositionen

Politik, Gesellschaft und Wirtschaft können es sich heute nicht leisten, auf die Erfahrungen von Frauen zu verzichten. Wir betrachten es daher als eine unserer vordringlichsten Aufgaben, Frauen noch stärker als bisher auf zukünftigen Führungspositionen in Politik und Wirtschaft vorzubereiten. Dazu gehört, dass wir junge Frauen gezielt durch Mentoring-Projekte schulen und an politische Mandate heranführen. Frauen müssen die Möglichkeit erhalten, ihre Potentiale in die politischen Entscheidungsprozesse einzubringen.

Frauennetzwerk

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit betrifft auch den Ausbau und die Pflege unserer Frauennetzwerke. Wir suchen den regionalen, den nationalen wie internationalen Dialog mit Führungsfrauen aus allen Bereichen - aus Politik, den Medien, der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Kultur. Ebenso pflegen wir den Kontakt zu Frauenverbänden und Frauenarbeitsgemeinschaften anderer christlich-konservativer Parteien. Uns ist wichtig, dass diese Netzwerke nicht nur auf dem Papier stehen, sondern aktiv zur politischen Einflussnahme genutzt werden.

Unsere Themen

Wir verstehen Frauenpolitik als Querschnittsaufgabe, die sich in allen Politikfeldern abspielen muss: In der Familien- und Sozialpolitik ebenso wie in der Wirtschaftspolitik, Umweltpolitik bis hin zur Europa- und Außenpolitik. Daher wenden wir uns innerhalb der Verbände und Projektgruppen auch einem breiten Spektrum an Themen zu, wobei die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit in der Frauen-Union immer ein zentrales Thema darstellt.